Plugin / Flexform

TYPO3: Reiter [Flip it!]
Der zusätzliche Reiter [Flip it!]

Übersicht

Flip it! erweitert das TYPO3-Standard-Inhaltselement "File Link" mit dem Reiter [Flip it!].

Das Formular besteht aus sieben Teilen.

Du kannst alle Eigenschaften zentral im Constant Editor einstellen oder exklusiv für das aktuelle PDF-Dokument in diesem Reiter.

Am Ende des Formulars findest Du den Evaluator: Der prüft Deine Konfiguration auf mögliche Fehler und bietet Hilfestellungen an.

1. Layout

TYPO3: Flip it! Layout
Flip it! Layout

Du aktivierst Flip it! mit der Auswahl eines Layouts. Du kannst dabei unter anderem auswählen, ob Du nur das Online-Blättern oder zusätzlich auch den Download der PDF-Datei  anbieten möchtest.

2. Qualität und Performance

TYPO3: Flip it! Qualität
Flip it! Qualität

Flip it! erkennt eigenständig, ob es bei einzelnen Seiten Deines PDF-Dokuments Streß mit der Performance geben kann. Dann rendert es die betreffende Seite als Bitmap und nicht als Vektor-Grafik.

Wenn Du trotzdem Probleme mit der Performance bekommst, kannst Du Flip it! mitteilen, dass es die gesamte PDF-Datei oder einzelne Seiten als Bitmap verarbeitet.

Im Constant Editor kannst Du einstellen, mit welcher Auflösung Bitmaps gerendert werden. Der Standard sind 144 DPI – eine sehr gute Qualität.

Tipp: Verwende PDF-Dokumente bis einschließlich Version 1.3. Du bekommst die beste Performance.

3. Automatische Aktualisierung

TYPO3: Flip it! Aktualisierung
Flip it! Aktualisierung

Flip it! erstellt die nötige XML-Datei sowie die benötigten Flash-Dateien automatisch, wenn Du die SWF-Tools installiert hast.

Und wenn Du etwas an Deinem PDF-Dokument änderst, aktualisiert Flip it! die XML-Datei und die SWF-Dateien, so dass Du Dich um nichts kümmern brauchst.

Hier kannst Du die automatische Aktualisierung abschalten – etwa weil Du eine andere Reihenfolge der Seiten in Deinem Katalog haben möchtest oder die Titelseite ausgewechselt hast.

4. XML-Konfigurationsdatei

TYPO3: Flip it! XML-Konfigurationsdatei
Flip it! XML-Konfigurationsdatei

In der XML-Konfigurationsdatei sind Größen, Farben und Bezeichnungen hinterlegt. Hier kannst Du eine eigene Konfigurationsdatei hochladen. Vergiß nicht, die automatische Aktualisierung (siehe oben) abzuschalten, damit Flip it! bei einer Änderung der PDF-Datei Deine XML-Datei nicht überschreibt.

5. Flash/SWF-Dateien

TYPO3: Flip it! Flash/SWF-Dateien
Flip it! Flash/SWF-Dateien

Du kannst eigene Flash/SWF-Dateien hochladen.

  • Etwa weil Du keine SWF-Tools installiert hast und Flip it! die Dateien nicht automatisch erzeugen kann.
  • Kann aber auch sein, dass Du im Katalog eine andere Titelseite haben möchtest als im Original – der PDF-Datei.

6. Fancybox

TYPO3: Flip it! Fancybox
Flip it! Fancybox

Du kannst Deinen Katalog mit und ohne Fancybox anbieten. Mit Fancybox sieht besser aus, ist aber auch ein Mausklick mehr.

Hier schaltest Du die Fancybox ein oder aus.

Da von der Fancybox ein paar weitere Parameter abhängen, kannst Du ohne Fanybox auch ein TypoScript-Template laden. Dann kannst Du Dir zusätzliche manuelle Arbeiten sparen.

7. Überprüfung

TYPO3: Flip it! Überprüfung
Flip it! Überprüfung

Genial: Flip it! überprüft sich selbst. Soll heißen: Wenn Deine Konfiguration nicht schlüssig ist oder Du etwas vergessen hast, meldet Flip it! einen Fehler und einen Lösungsvorschlag.

Unter anderem siehst Du hier auch, ob Du die SWF-Tools erfolgreich installiert hast.